Jugendhilfe

Als Mitarbeiter*in der Jugendhilfe in Düsseldorf haben Sie die Möglichkeit in unterschiedlicher Weise Hilfe und Unterstützung im Umgang mit Schulverweigerung durch die Fachstelle Schulverweigerung zu erfahren:

  • Fachberatung und Hilfe in Einzelfall (siehe Beratung)
  • Fortbildung im Themenkomplex Prävention von und Intervention bei Schulverweigerung für Sie individuell zusammen mit Kolleg*innen anderer Einrichtungen sowie von Schulen oder für Ihr gesamtes Team (siehe Fortbildung)
  • Beratung und Unterstützung bei der Vermittlung von Kindern und Jugendlichen in einen der Standorte des Rather Modells (siehe Vermittlung in die Standorte)
  • Zusammenarbeit in der Hilfe für Kinder, Jugendliche und Familien in der Bewältigung von Schulbesuchsproblematiken (siehe Fachkräfte).

Alle Angebote sind kostenfrei und vertraulich.